Februar 2014 – AM Hüsla

Heirat, Kind, Haus- und Bürobau … die letzten zwei Jahre waren sehr ereignisreich.
In unseren neuen Räumlichkeiten (geplant von juri troy architects) angekommen,
sind wir ab sofort fröhlich AM Gestalten in Hohenems.

September 2012 – AM Publizieren

Im soeben erschienenen Buch "One by One: Graphic Designers of the World Today" (Ginko Press) wird "Angelika Mathis AM Gestalten" als eines von sieben ausgewählten österreichischen Grafikbüros präsentiert. Die 634 Seiten dicke Enzyklopädie präsentiert 3477 Arbeiten von 477 Designern aus 47 Ländern. Es ist eine große Ehre und Freude in diesem schönen Buch neben so renommierten und großartigen Grafikdesignern aus der ganzen Welt präsentiert zu werden (u.a. Bohatsch und Partner, Gassner Redolfi, Elisabeth Kopf, Clemens Schedler, Stefan Sagmeister, Fons Hickmann, Paula Scher, Hiroshi Maeda, Ruedi Baur u.v.m.).

19. Juli 2012 – AM Entwickeln

Voller Freude und Dankbarkeit geben wir die Geburt unseres Sohnes Adam bekannt. Er ist am 19. Juli, um 18 Uhr, bei uns im Wohnzimmer gesund und munter zur Welt gekommen. – Angelika Mathis und Simon Burtscher-Mathis

28. Juni 2012 – AM Gestalten in den VN

Eine Seite in den "Vorarlberger Nachrichten" wurde den Ideen von "Angelika Mathis AM Gestalten" gewidmet. Dietmar Hofer berichtet in der Serie "Erfolgreiche Ideen im Fokus" über die Arbeitsweise, Erfolge, Auszeichnungen und verschiedenste Projekte des Gestaltungsbüros.

>>> Artikel als PDF

Mai 2012 – Emsiana

Bereits zum vierten Mal findet das Hohenemser Kulturfest mit einem bunten Kulturprogramm im Jüdischen Viertel statt. Mit dem vielfältigen Programm wird an die Geschichte der Stadt erinnert, aber auch eine Brücke zur Gegenwart geschlagen. Das lebendig-farbige Design, dieses Jahr in der Hauptfarbe Gelborange gehalten, spiegelt diese Grundidee wieder.

Mehr Informationen zum Programm auf www.emsiana.at.

März 2012 – AM Illustrieren

Der Frühling ist da – und mit ihm der neue Lesefrühling-Folder für die Bücherei Hohenems! Die Illustrationsreihe zeigt auf ungewöhnliche Weise, was Bücher alles können: Als Picknick-Decke in der Wiese lassen sie uns tagträumen, als Sofa schenken sie Geborgenheit, als Nährboden lassen sie Blumen und neue Gedanken sprießen und wachsen. Das rote Buch zieht sich dabei als zentrales Element durch die Illustrationen und wurde auch für das neue Logo der Bücherei "schwebend" über dem "u" als "ü-Punkt" platziert.

September 2011 – Umzug nach Dornbirn

Nach sechs tollen Jahren in Bregenz bin ich ab jetzt AM Gestalten in Dornbirn.

Schöne Räume, viel Licht, mehr Platz und der Blick auf die Dächer und Berge haben mir die Entscheidung leicht gemacht. Die neuen Büroräumlichkeiten befinden sich im 4. Stock im Messehochhaus, Realschulstraße 6, im Zentrum von Dornbirn.

Meine neuen Kontaktdaten lauten:

Angelika Mathis AM Gestalten
Realschulstraße 6/4
(Messehochhaus, 4. Stock)
6850 Dornbirn
Vorarlberg, Österreich
T +43-650-8404081

Juli 2011 – TDC Award: Satteins in New York

Das gemeinsam von Verena Petrasch und Angelika Mathis gestaltete Informationsdesign für die Volksschule Satteins wurde beim TDC 57 Award 2011 (Type Directors Club New York, USA) ausgezeichnet.

Der TDC Award gilt als eine der weltweit renommiertesten Auszeichnungen im Bereich der typographischen Gestaltung. Dieses Jahr wurden von 1358 Einreichungen aus 30 Ländern 208 Projekte als Gewinner ausgewählt, die das Certificate of Typographic Excellence erhalten. Die Gewinnerprojekte werden zudem im Buch »Annual of the Type Directors Club, Typography 32« präsentiert werden und bei der Ausstellung »57th Awards Exhibition« in New York gezeigt, die anschließend durch Städte in den USA, Kanada, England, Frankreich, Deutschland, Island, Japan, Russland und Spanien wandern wird.

Eine Vorstellung der Gewinner erfolgt zurzeit auf PAGE online.

Juni 2011 – Nominierung für den Designpreis Deutschland

Post vom »Preis der Preise« ist heute zu uns ins Haus geflattert.
Darin steht, dass das gemeinsam mit Verena Petrasch gestaltete Informationsdesign für die Volksschule Satteins für den Designpreis Deutschland 2012, die höchste deutsche Auszeichnung für Designerzeugnisse in den Bereichen Kommunikations- und Produktdesign, nominiert ist.

Wir freuen uns über die Nominierung. Aufgrund des Zeitaufwands und der hohen Kosten, die für die Einreichung und im Falle eines Gewinns anfallen, haben wir uns aber gegen eine Teilnahme an diesem Wettbewerb entschieden. Wir begnügen uns in diesem Fall gerne mit der Nominierung ;o)

April 2011 – Auf den Punkt gebracht

In der Graphischen Revue Österreich ist ein Artikel über das inzwischen mehrfach ausgezeichnete und publizierte Informationsdesign für die Volksschule Satteins erschienen:

»Sie haben sich hineinversetzt in die Welt der Kinder. Und ein Beschriftungssystem erfunden, das die SchülerInnen selbst verändern können und so Mitgestalter des kreativen Prozesses werden. Angelika Mathis und Verena Petrasch sind ihrer sowohl spielerischen wie unkonventionellen Linie treu geblieben, die auch in anderen Arbeiten der beiden spürbar wird. Herausgekommen ist dabei ein Beschilderungssystem und ein ›Kunst am Bau‹-Projekt fur die Volksschule in Satteins (Vorarlberg), das Kinder, Lehrer, Eltern gleichsam begeistert und die renommierte Jury des New Yorker Type Directors Club überzeugte.« Artikel lesen als PDF »

5.1.2011 – ORF-Beitrag »Design trifft Architektur«

Ein schöner Start ins Neue Jahr! Von ORF Vorarlberg ist ein Büroporträt über die Zusammenarbeit von Verena Petrasch und Angelika Mathis mit HEIN-TROY Architekten gedreht worden.
Die zwei Beiträge von ORF-Redakteurin Ingrid Bertel wurden am 4.1. in ORF2 in »Vorarlberg heute« und in Radio Vorarlberg in »Kutur nach 6« ausgestrahlt.

Und hier ist der Radio-Beitrag:


Einen Überblick über alle Artikel und Berichte gibt es online im Pressespiegel.

29.11.2010 – AM Plappern

Verena Petrasch und Angelika Mathis durften bei der Pecha Kucha Night am 18. November im designforum einen kleinen Einblick in ihre grafischen Arbeiten geben. Bei Pecha Kucha (sprich: petscha-kutscha, japanisch für »wirres Geplapper«) wird schnell und pointiert, mit 20 Bildern zu jeweils 20 Sekunden, quasi um die Wette präsentiert. Die Videos aller TeilnehmerInnen sind auf youtube zu sehen.

12.11.2010 – AM Jubeln

Jetzt steht es fest: Hauptpreis in Silber beim Joseph Binder Award 2010!
Das von Verena Petrasch und Angelika Mathis gestaltete Beschilderungssystem und »Kunst am Bau«-Projekt für die Volksschule Satteins wurde am 10. November bei der Preisverleihung des international renommierten Designpreises mit einer Silber Trophy ausgezeichnet. Aus insgesamt rund 460 Einreichungen aus 16 Ländern hat die international besetzte Jury 63 Beiträge in die Shortlist aufgenommen. 24 davon wurden nun bei der Preisgala mit einer Trophy in Gold, Silber oder Bronze prämiert. Wir freuen uns!

15.07.2010 – AM Wandern

Die von Angelika Mathis gemeinsam mit Verena Petrasch für das Vorarlberger Landesmuseum gestaltete Wanderausstellung »Der See erzählt ...« ist zurzeit gerade in Kreuzlingen (CH), Langenargen (D) und Freiburg (D) zu sehen. Die Kombination der Fotografien von archäologischen Funden mit assoziativen Worten wirft auf eine witzig-provokative und für dieses Themengebiet ungewöhnliche Weise Fragen auf und weckt so die Neugierde der Besucher und Passanten.